hmmm… Backbends

Ein Fundstück dank Facebook, das die komplexen Muskelaktivitäten rund um das Becken bei Rückwärtsbeugungen unter die Lupe nimmt. Fazit in extremer Kurzfassung: nicht „Rücken lang machen“, sondern „Beckenboden, Transversus usw. anspannen“ als Ansage für sichere Rückbeugungen:

5 Steps to Safer Backbends
Do you tuck your tailbone in backbending poses? Here’s a smarter way to keep your back safe—and get a deeper opening.

Und da ich gerade auf dieser Seite war, hab ich noch diesen netten Artikel zum Thema Psoas gelesen.

 

 

Über Sandra

In diesem Blog halte ich Fundstücke rund um Bauchtanz, Tanz, Bühne, Choreografie, Improvisation und Kreativität fest. Außerdem gibt es Berichte und Gedanken zu den Fortbildungen, die ich mitmache.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit & Medizin, Tipps fürs Training, Unterrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.