Lachyoga für ImproTänzer?


Ich war die Woche beim Treffen des Unternehmerinnennetzes des Kreis Steinfurt. Wie immer gab es zu Anfang einen Vortrag. Diesmal waren wir in Lienen, wo die beiden Frauen vom Hof Miel Gastgeber waren. Die beiden haben eine Praxis für Entspannung und vor allem Lachyoga. Also haben wir eine kleine Schnupperstunde in Lachyoga von ihnen angeleitet bekommen – es war absolut großartig!

Was mir besonders auffiel, war, wie effektiv Lachen den inneren Kritiker ausschaltet! Ich habs direkt als „prima fürs mentale Warm-up zum Improvisieren“ in meinem Gehirn abgelegt. Probiert es mal aus! Man beginnt mit eher gymnastischen, Hemmungen abbauenden Übungen und steigert sich dann ins freiere, albernere hinein.

Hier einen kleinen Artikel zum gewollten Lachen: „Aber das Lchen ist doch nicht echt“

Und ein Videoausschnitt aus dem DVD-Programm der Lachtrainerin aus Lienen.

 

Über Sandra

In diesem Blog halte ich Fundstücke rund um Bauchtanz, Tanz, Bühne, Choreografie, Improvisation und Kreativität fest. Außerdem gibt es Berichte und Gedanken zu den Fortbildungen, die ich mitmache.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kreativität, Tipps fürs Training, Unterrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.